Elf Mal Jubiläum

Die Volksbank Eifel Mitte hat kürzlich zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Unternehmenstreue ausgezeichnet. Und zwar für 25, 30, 35 und 40-jährige Arbeit beim Geldinstitut.

Prüm. (red) "Über Jahrzehnte im selben Betrieb zu arbeiten, ist keine Selbstverständlichkeit und in der heutigen Zeit selten. Dass unsere Mitarbeiter uns so lange treu geblieben sind, erfüllt uns mit Stolz, und wir hoffen auf viele weitere Jahre der guten Zusammenarbeit", brachte es Rainer Berlingen, Vorstandsmitglied der Volksbank Eifel Mitte, auf den Punkt. Elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank feierten ihr Dienstjubiläum. Berlingen dankte den Mitarbeitern auch im Namen seines Vorstandskollegen Michael Simonis für das große Engagement, das die Jubilare über Jahre gezeigt haben: "Die Mitarbeiter sind das wichtigste Bindeglied der Volksbank zu ihren Mitgliedern und Kunden." Die Betriebsratsvorsitzende, Helga Etteldorf, dankte den Jubilaren für das freundliche und kollegiale Miteinander, das stets zu einem angenehmen Betriebsklima beitrug. Für die Personalleiterin Elfriede Arnold ist der große Erfahrungsschatz der langjährigen Mitarbeiter für die Bank unverzichtbar. Es sei wie in einem Fußballspiel, wo die erfahrenen Spieler den notwendigen Rückhalt böten und das gesamte Team zu bester Leistung führten.Auf 45 Jahre Arbeitsleben in der Bank blickt Günter Bastuck zurück. Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Helmut Pauls geehrt. Gertrud Ränkes, Werner Burgard und Albert Neyses feiern ihr 35. Dienstjahr. Doris Hockerts, Luise Schmitz, Armin Bläsius und Ernst Mathar sind seit 30 Jahren bei der Volksbank beschäftigt und Udo Baur und Norbert Kraemer halten ihrem Arbeitgeber bereits seit 25 Jahren die Treue.