Elf Narren im Rock

ORENHOFEN. (lyv) An Karneval gibt es in Orenhofen einen besonderen Grund zum Feiern: Der KV " Weiberröck" Orenhofen 1973 wird drei Mal elf Jahre alt.

Mit Frauenpower wird seit 33 Jahren in Orenhofen Fastnacht gefeiert. "Vorher war in Orenho-fen mit Fastnacht, vor allem an Weiberdonnerstag, tote Hose", sagt Gisela Schönhofen, langjährige Vorsitzende des Karnevalvereins "Weiberröck". Zwar habe der Musikverein Kappensitzungen veranstaltet, "aber an Weiberdonnerstag mussten wir immer nach Auw fahren, nur dort gab es richtig Stimmung", erzählt Schönhofen. Um diesem Elend ein Ende zu bereiten, hatten sich mehrere Frauen entschlossen, an Weiberdon-nerstag selbst etwas auf die Beine zu stellen. Unterstützung fanden sie schnell bei Rosemarie Willems, die spontan in ihrem Bäckerladen einen Aushang machte, mit dem alle interessierten Frauen zu einem Treffen in die Schule eingeladen wurden. Das war 1973, und etwa 50 bis 60 Frauen kamen. "Am Weiberdonnerstag sind wir dann durch die Straßen gezogen und haben Berliner und Wein verkauft, "das waren die ersten Einnahmen für unsere gemeinsame Kasse", weiß Schönhofen. Weiberdonnerstag war gerettet, und sieben Frauen - Rosemarie Willems, Lieselotte Heinz, Clementine Schmitz, Elli Reichert, Inge Marx, Vera Schumacher und Reinhilde Di Quarto - bildeten bis 1975 den Vorstand. Ab diesem Datum ließen die Damen ihren Zusammenschluss im Vereinsregister mit dem Namen Karnevalsverein "Weiberröck" Orenhofen 1973 eintragen. Marlene Zunker wurde zur neuen Vorsitzenden ernannt und gab dieses Privileg 1978 an Gisela Schönhofen ab. Fast 20 Jahre lang, bis 1997, leitete sie den Verein. Auf Initiative der "Weiberröck" ist auch der erste Seniorennachmittag an Fastnacht ausgerichtet worden, der heute immer noch stattfindet, allerdings organisiert von der Gemeinde. "Männer hatten bei uns nichts zu kamellen", erst 1996 haben sie sich "emanzipiert", und als erster Mann ist Ottmar Zenner in den Vorstand gewählt und auch zum Vorsitzenden ernannt worden. 2004 löste Birgit Schmitz den Mann an der Spitze wieder ab. Aber bis in den Elferrat hat es bisher noch kein männliches Wesen geschafft. Die Orenhofener veranstalten ihre Jubiläumssitzung am Samstag, 11. Februar, 20.11 Uhr, Einlass: 19 Uhr, in der Eifellandhalle in Orenhofen, Karten: Kreissparkasse Bitburg-Prüm sowie Raiffeisenbank östliche Südeifel, 7 Euro; Seniorennachmittag am Sonntag, 19. Februar, 14.11 Uhr; Karnevalsumzug am 26. Februar, Start um 14 Uhr ab Schönfelderstraße. Anmeldung bei Birgit Schmitz, Telefon 06580/1667.

Mehr von Volksfreund