Elterntaxis ersetzen Buslinien in der Eifel

Nahverkehr : Streik: Elterntaxis ersetzen Buslinien in der Eifel

Die Gewerkschaft Verdi hatte die Busfahrer von DB-Regio-Bus Rhein-Mosel GmbH für den gestrigen Donnerstag zu Warnstreiks aufgerufen. Der TV hat sich an einigen Schulen im Eifelkreis Bitburg-Prüm umgehört, ob es zu Problemen bei der Schülerbeförderung gekommen ist.

An der Otto-Hahn-Realschule plus sei der Streik kaum spürbar gewesen, heißt es von dort. Meist seien die Eltern als Fahrer eingesprungen. Es habe vor dem Unterricht lediglich etwas Verkehrschaos vor der Schule gegeben. An der Franziskus-Grund- und Realschule Irrel habe man am Tag zuvor die Eltern über den geplanten Warnstreik informiert. Einige Kinder seien ferngeblieben vom Unterricht, bei anderen hätten die Eltern die Fahrt geregelt. Auch an der Grund- und Realschule Neuerburg sind einige Kinder wegen des Streiks nicht zum Unterricht gekommen. Am St.-Josef-Gymnasium Biesdorf habe es morgens Probleme gegeben, die aber von den Eltern gelöst wurden, indem sie ihre Kinder selbst zur Schule brachten. Gegen Mittag seien die Busse hier wieder gefahren. Keine Beeinträchtigungen haben die Realschulen plus Bleialf und Prüm gemeldet.

Bei den Warnstreiks geht es um eine durchgängige Bezahlung der Busfahrer auch bei Standzeiten sowie Urlaubsgeld und ein 13. Monatsgehalt.

Mehr von Volksfreund