1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Endlich wieder: Der Prümer Sommer ist zurück

Volksfest : Der Prümer Sommer kehrt zurück

Frohe Partybotschaft: Der Prümer Sommer ist zurück aus der Pandemiepause, 30 Jahre nach seiner Premiere. Noch steht das komplette Programm nicht. Aber am letzten Junisonntag steigt die Eröffnung. Und zum Finale spielen die Kölner „Räuber“. Trömmelsche!

Zwei Jahre lang durften sie der Pandemie wegen nicht feiern, die Prümer und ihre vielen Gäste. Jetzt aber steht fest, worauf viele bereits gehofft hatten: Der Prümer Sommer, das Volksfest mit dem bunten Eröffnungssonntag und acht folgenden Konzert-Donnerstagen, ist wieder da, wie Stadtbürgermeister Johannes Reuschen soeben gegenüber dem TV bestätigt.

„Endlich geht nach zwei Jahren Pandemie der Korken vom Flaschenhals auf“, sagt Reuschen. „Da freue ich mich, zumal wir im Jubiläumsjahr sind.“

Stimmt: Vor genau 30 Jahren feierte das Volksfest Premiere. Und jetzt läuft die Planung für die 28. Ausgabe. Beginn ist am Sonntag, 26. Juni, mit dickem Programm in der Innenstadt, zum Finale am Donnerstag, 18. August, spielen die Kölner „Räuber“ und werden kräftig „dat Trömmelche“ gehen lassen.

Weitere Programmpunkte, sagt Organisator Manfred Schuler von der Verbandsgemeinde, seien noch in Arbeit. „Es ist dieses Jahr alles ein bisschen knapp, aber wir kriegen das hin.“

Mehr dazu in Kürze und im Detail. Und, ebenfalls schön zu hören: Am Eröffnungssonntag soll es bei der Jubiläumsausgabe mindestens eine publikumswirksame Überraschung geben.