Engagement für die Gemeinde: Oberlauch ehrt verdiente Bürger

Kommunalpolitik : Das halbe Leben fürs Dorf

Die Ortsgemeinde Oberlauch verabschiedet zwei verdiente Bürger.

Sie haben sich jahrzehntelang für ihr Dorf engagiert: Heribert Pinten und Richard Meyer aus Oberlauch. Jetzt sind sie aus ihren Ehrenämtern ausgeschieden. Die Ortsgemeinde verabschiedete sie nun mit großem Dank und würdigte ihr Engagement.

Heribert Pinten gehörte dem Rat der Ortsgemeinde insgesamt 25 Jahre lang an. Richard Meyer war 35 Jahre für die Gemeinde aktiv, von 1984 bis 1999 als Ratsmitglied, von 1999 bis 2004 als Beigeordneter. Dann wählten ihn die Bürger zum Gemeindechef, er behielt das Amt 15 Jahre lang.

Nach Meyers Ausscheiden haben die Oberlaucher im Mai zwar einen neuen Gemeindechef gewählt. Das Amt bleibt allerdings in der Familie: Denn neuer Ortsbürgermeister wurde Meyers Sohn Arno.

Gemeinderat und Bürgermeister bedankten sich bei Heribert Pinten und Richard Meyer für viele Jahre bürgerlichen Engagements und überreichten ihnen als Anerkennung den Wappenteller der Ortsgemeinde Oberlauch.

Mehr von Volksfreund