| 20:40 Uhr

Erdorfer arbeiten am Hochwasserschutz

Bitburg. Im Stadtteil Erdorf arbeitet der Ortsbeirat zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr an einem Konzept, wie der Stadtteil besser gegen die Schäden von Hochwasser und Starkregen geschützt werden könnte. Das Land fördert ein solches örtliches Hochwasserschutz-Konzept mit Zuschüssen.

Bei der weiteren Arbeit an dem Konzept unter Federführung des Bitburger Ingenieurbüros Hydrodat sind nun auch die Bürger gefragt. Zunächst gibt es für alle Interessierten am Mittwoch, 25. Januar, um 19 Uhr eine Info-Veranstaltung im Erdorfer Bürgerhaus. Anschließend wird in drei Workshops weiter gearbeitet, deren Mitglieder sich dienstags, 31. Januar und 14. Februar, um 19 Uhr treffen. Das Ziel: Stellen, die besonders gefährdet sind, benennen und erste Lösungsansätze finden. red