Erfinder von Purzel und Tatze ZU GAST

Erfinder von Purzel und Tatze ZU GAST

Gondorf/Zeltingen-Rachtig Purzel und Tatze heißen die neuen Maskottchen des Eifelparks Gondorf. Die Namen sind das Ergebnis eines Wettbewerbs, zu dem die neuen Eigentümer des Eifelparks, Alexander Goetzke und Nadine Löwenthal, aufgerufen hatten.

Sie hatten Namen für das neue Bären-Maskottchen-Paar gesucht. Eine Jury mit Ortsbürgermeister Otmar Kaufmann entschied sich für Purzel und Tatze, einen Vorschlag von Sylvia Becker und Tochter Shirin aus Zeltingen-Rachtig (Foto). Die Freude war groß, als sie nun das erste Mal den Maskottchen Purzel und Tatze im Eifelpark begegneten.
Die beiden Namen haben sich bereits überall im Eifelpark durchgesetzt. Vom Tatzenplatz über die Purzelgasse bis hin zu den Purzeltalern, einer eigenen Währung im Eifelpark.
Der Eifelpark hat täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, ab Juli von 9 bis 18 Uhr. Die Schließzeiten beziehen sich auf die Fahrgeschäfte und auf die Gastronomie. Nach der offiziellen Schließzeit kann man sich noch weiter im Eifelpark aufhalten, Tiere füttern oder zum Beispiel die Spielplätze besuchen. Weitere Infos: www.eifelpark.com. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund