Erfolgreiches erstes Forum „Berufsbildende Schulen“

Bildung : Erfolgreiches erstes Forum „Berufsbildende Schulen“

(red) Durch ihr Angebot an Bildungsgängen ermöglichen die Berufsbildenden Schulen den Quereinstieg in das Bildungssystem für junge Menschen, denen Sprach- und Grundbildung in erheblichem Umfang fehlten.

Im Rahmen des Projektes „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ haben sich die Bildungskoordinatorinnen und –koordinatoren der Landkreise Eifelkreis Bitburg-Prüm, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel, Trier-Saarburg und der Stadt Trier aufgrund ähnlicher Herausforderungen vernetzt. Ein gemeinsamer Arbeitsschwerpunkt ist zurzeit der Übergang Schule; Arbeit und Ausbildung für Neuzugewanderte. Ein wichtiger Ansprechpartner sind bei diesem Thema die Berufsbildenden Schulen der Region. Im neu entwickelten Veranstaltungsformat „Forum BBS“ nutzten Vertreterinnen und Vertreter aller neun Schulen die Möglichkeit eines intensiven und strukturierten Erfahrungsaustauschs. In vier Arbeitsgruppen widmete man sich den Themen Analphabeten, Berufsvorbereitungsjahr Sprache, Sprachförderung und Azubis ohne ausreichende Deutsch- und Grundlagenkenntnisse. Die Transferagentur Rheinland-Pfalz/Saarland, moderierte die Veranstaltung. Alle Teilnehmenden waren sich einig, dass das Forum eine  Gelegenheit bot, sich informell untereinander  auszutauschen und so ein gemeinsames Vorgehen zu bewirken. Eine Fortsetzung des Forums BBS ist geplant. Ansprechpartner ist Hans-Harro Wodniock, Telefon 06561/15-1400. Foto: Schule

Mehr von Volksfreund