1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Erst malen, dann schreiben

Erst malen, dann schreiben

Schon traditionell beteiligen sich viele Eifeler Schüler am Jugend-Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken. In diesem Jahr können die Teilnehmer im Rahmen des TV-KLASSE!-Projekts auch über den Wettbewerb berichten.

Bitburg. (BP) Zum 38. Mal wird der Jugendwettbewerb "Jugend creativ" von den Genossenschaftsbanken veranstaltet. Das Motto lautet diesmal "Sport verbindet - Miteinander ohne Grenzen". Allein aus der Eifel nahmen anno 2008 über 6000 Schüler teil. Mehr als 100 Juroren - darunter auch fünf Künstler der Künstlersiedlung Weißenseifen - wählten die 100 besten Arbeiten aus 60 Schulen und über 370 Schulklassen aus für den Entscheid auf Landesebene (Nordrhein-Westfalen und Rheinland). Die Kreissiegerehrung ist am 4. Juni um 18 Uhr in Weißenseifen. Die 45 Sieger erhalten Preisgelder in Höhe von 2500 Euro. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist der Auftritt der Theatergruppe Marabu, bekannt aus dem Programm des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Die Landessiegerehrung folgt am 10. Juni in Bonn.Die besten Bilder werden mit den Kunstprojekten aus der Maltherapie der Westeifelwerke im Kalender der Volksbanken-Raiffeisenbanken (Auflage: 20 000) abgedruckt. Theoretisch hängt in jedem zweiten Haushalt der Eifel ein solcher Kalender.Aber die Schüler der TV-Projekte KLASSE! und Mini-KLASSE! können nun auch kreativ über diesen Wettbewerb schreiben. Möglich sind zum Beispiel Erfahrungsberichte von Teilnehmern, ein Bericht über die Siegerehrung, oder ein Interview mit Juroren oder Preisträgern.Wer Lust aufs Schreiben hat, kann sich an Rudolf Rinnen von der Volksbank Bitburg (E-Mail: rudolf.rinnen@volksbank-bitburg.de) wenden, er stellt dann den Kontakt her. Artikel können direkt per Mail an den TV ( b.pazen@volksfreund.de) eingereicht werden.