Erster Arbeitstag für 20 Auszubildende

Erster Arbeitstag für 20 Auszubildende

20 junge Menschen haben gestern ihre Berufsausbildung bei der Bitburger Braugruppe begonnen. Mit einem zweitägigen Einführungsprogramm starten sie in den neuen Lebensabschnitt.

Bitburg. Traditionell haben Al fred Müller, Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung, Personalleiter Theo Scholtes, Personalentwickler Joachim Otten und Betriebsratsvorsitzender Wolfgang Lorse gemeinsam die neuen Auszubildenden der Bitburger Brauerei - fünf Frauen und 15 Männer - begrüßt.
Darunter ist erstmals auch ein Student im neu geschaffenen Studiengang Nachhaltige Ressourcenwirtschaft.
Als eines der ersten Unternehmen in der Region beteiligt sich Bitburger an diesem Dualen Studiengang, der zum Ziel hat, den wirtschaftlichen Umgang mit Ressourcen in der Unternehmenspraxis zu stärken. Dies beinhaltet Fragen zu Energie- und Materialeffizienz, Nachhaltigkeitsmanagement und Abfallwirtschaft.
Der Studiengang, der die Ausbildung zum Industriekaufmann umfasst, wird in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Trier angeboten.
Die 20 Bitburger Berufsanfänger beginnen ihre Ausbildung in zehn Berufsfeldern - als Fachkraft für Lagerlogistik (1), Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung (2), Fachinformatiker (2), Kauffrauen für Bürokommunikation (3) und Industriekaufleute (2). Im gewerblichen Bereich beginnen Industriemechaniker (3), Elektroniker (2), Maschinen- und Anlagenführer (2), Brauer und Mälzer (2) sowie ein Tischler. red

Mehr von Volksfreund