1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Erster Platz beim Mathewettbewerb

Erster Platz beim Mathewettbewerb

Das Regino-Gymnasium Prüm hat beim Wettbewerb "Mathe macht das Tor" wieder einen ersten Platz erreicht: Die Klasse 6a2 schaffte am 11. Mai den Tagessieg gegen sehr viel Konkurrenz.

Prüm. Dass Mathematik Schülern schlaflose Nächte verursacht, ist nicht weiter ungewöhnlich. Dass sich die jungen Leute darüber aber auch noch freuen, schon eher: Bei der "Langen Nacht der Mathematik" konnte eine Klasse des Prümer Regino-Gymnasiums zum wiederholten Mal einen vorderen Platz erzielen. Sie kämpfte dabei gegen fast 35 000 Schülerinnen und Schüler aus über tausend Klassen in der ganzen Republik - in den virtuellen Weiten des Internet: Dort findet der Wettbewerb "Mathe macht das Tor" nämlich noch bis zum 20. Mai statt. Organisiert wird das mathematische Kräftemessen von der Stiftung Rechnen.
Vom Start weg gut


Mit einem offensiven Start haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a2 unter Leitung ihres Mathematik-Lehrers Gerhard Müller innerhalb kurzer Zeit vom letzten Platz auf die Pole-Position hochgearbeitet. Diesen ersten Platz haben sie dann im Laufe eines 16-stündigen Mathematik-Marathons nicht nur gehalten, sondern sogar noch stetig ausgebaut.
Am Ende war die Klasse 6a2 mit 130 Münzen mehr als doppelt so stark wie die Klasse auf Rang 2. Die Klasse 6a2 hat damit nicht nur den Tagessieg errungen: Diese 130 Münzen bedeuten auch den bisher besten Tagessieg während des schon über drei Wochen andauernden Wettbewerbes. red