Erstes Mötscher Straßenfest für Fitness- und Automobil-Fans

Erstes Mötscher Straßenfest für Fitness- und Automobil-Fans

Eine Mischung aus Straßenfest und Gewerbeschau: Das bietet am Sonntag, 18. September, das erste Straßenfest in Bitburgs Stadtteil Mötsch - und zwar in der Bitburger Straße. Inititator Rainer Böer möchte zeigen, dass diese Straße viel zu bieten hat.

Bitburg-Mötsch. ,,Verkaufscharakter hat das Ganze nicht. Es ist eine Mischung aus Straßenfest und Gewerbeschau", sagt Rainer Böer, Geschäftsführer des Fitnessstudios MAP und Initiator des Festes, das am Sonntag ab 10 Uhr das erste Mal stattfindet. ,,Wenn man jemandem sagt, dass wir unser Unternehmen in der Bitburger Straße haben, weiß keiner, dass das schon in Mötsch ist. Deshalb wollen wir auch zeigen, dass die Bitburger Straße schon zu Mötsch gehört."
Nach dem Motto ,,informieren und ausprobieren" können die Gäste mitmachen, wenn das Fitness-Studio eine neue Trainingsmethode, das Functional Training, um 12 und um 14 Uhr unter freiem Himmel vorstellt.
Auch an die Motorsportfans ist gedacht: Der Eifel Motor Sport Club Bitburg bringt seine Rennkarts mit. Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren können auf dem Parkplatz des MAP ihre Runden drehen. Automobile Neumann zeigt eine Gebrauchtwagen-Ausstellung. Für Liebhaber alter Rennwagen gibt es was Besonderes: Bertram Schäfer, Formel-3-Meister von 1986 und 1988, wird Formel-3-Karosserien präsentieren. Schäfer: ,,Wir werden Wagen aus allen Epochen wie den 1960ern, 70ern, 80ern und auch ein neueres Modell zeigen."
Auch die Fast-Food-Kette McDonald's hat sich für das Straßenfest etwas einfallen lassen: Besucher können an der Drehscheibe ihr Glück versuchen und Verzehrgutscheine gewinnen.
Diagnose und heilender Tee


Bei der Heilpraktikerin Rita Niederprüm geht es um das Thema Gesundheit: "Ich war direkt von der Idee eines Straßenfestes begeistert", sagt Niederprüm. "Schließlich bin ich ja Teil dieser Straße." Niederprüm wird mithilfe eines Irismikroskops den Gesundheitszustand der Besucher beurteilen und Teerezepte empfehlen.
Im Falle eines Erfolgs denkt Rainer Böer schon an die nächste Auflage des Festes: ,,Im nächsten Jahr wollen wir das Fest Richtung Mötscher Ortskern erweitern und örtliche Vereine zum Mitmachen begeistern." rot

Anmeldung zum Functional Training beim MAP, Telefon 06561/670606.

Mehr von Volksfreund