1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Erstes Volleyballcamp des SEO für Kinder und Jugendliche

Sport : Erstes Volleyballcamp für Kinder und Jugendliche

(red) Sein erstes Volleyballcamp für Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren hat der Sportverein Eifelland Orenhofen (SEO) angeboten.

Es sollte Kindern mit und ohne Vorkenntnisse die Grundtechniken im Volleyball vermitteln oder den geübteren einige Tricks und Kniffe zeigen. Dazu wurden unter anderem drei Volleyballfelder und viele kleine Stationen auf dem Sportplatzgelände aufgebaut.

 48 Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren mit und ohne Vorkenntnisse haben am Volleyballcamp des Sportvereins Eifelland Orenhofen auf dem Sportplatzgelände teilgenommen.
48 Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren mit und ohne Vorkenntnisse haben am Volleyballcamp des Sportvereins Eifelland Orenhofen auf dem Sportplatzgelände teilgenommen. Foto: Sportverein Eifelland Orenhofen

Nach diversen Corona-Schnelltests begannen 48 Kinder am Samstag pünktlich mit dem Aufwärmprogramm und in neun Teams mit den Übungen. Am Ende des letzten Tages trat jedes Team zu einem kleinen Turnier an.

Allen Kindern schenkte der SEO einen Rucksack mit einem eigenen Trikotset, einem T-Shirt der Sportjugend „Ferien am Ort“, Trinkflasche und Ball.

Der Verein hatte kurzfristig sechs kostenlose Plätze geschaffen zugunsten von der Flut betroffener Familien. Vier wurden vergeben. Die Trainer aus sechs verschiedenen Volleyballvereinen und drei Landkreisen waren an dem Wochenende ehrenamtlich und kostenlos für den Nachwuchs im Einsatz. In erster Linie ging es allen Trainern und Betreuern darum, den Kindern den Spaß am Volleyball zu vermitteln.

 Volleyballcamp des Sportvereins Eifelland Orenhofen auf dem Sportplatzgelände .
Volleyballcamp des Sportvereins Eifelland Orenhofen auf dem Sportplatzgelände . Foto: Sportverein Eifelland Orenhofen

Den Volleyballverband Rheinland-Pfalz (VVRP) vertrat der Vizepräsident Finanzen/Verwaltung, Johannes Gesenhues. Er hatte sich bereits für ein Volley-X-Projekt in der Eifellandhalle engagiert. Die Kadertrainer des VVRP konnten wegen der Auswirkungen des Unwetters die talentierten und ehrgeizigen Nachwuchssportler in der Region nicht persönlich sichten.

Der Sportverein Eifelland dankt Sport Giese, Clever Fit, dem Rewe-Markt in Speicher, dem Gasthof Rothaus, der Firma Molten, der Sportjugend Rheinland-Pfalz, Jugendpflegerin Lisa-Marie Rösch und Ortsbürgermeister Wolfgang Horn, der Volksbank Eifel, Elektro Reichert und der Sparkasse.