Ersthelfer geschult

BITBURG/PRÜM. (red) Im Rahmen des Gesundheitsmanagements haben sich zahlreiche interessierte Bedienstete des Finanzamtes Bitburg-Prüm nach Dienstschluss in theoretischer und praktischer Hinsicht über Erstmaßnahmen an Unfallstellen informiert.

Geschult wurde durch amtseigenes, fachkundiges Personal wie zum Beispiel Heinz Broy, Ausbildungsbeauftragter beim Roten Kreuz, unter anderem über den Umgang mit der Warnblinkanlage, das Tragen der Sicherheitsweste zum eigenen Schutz, das fachgerechte Aufstellen des Warndreiecks sowie die notwendigen Inhalte des Notrufes. In praktischer Hinsicht folgten Rettungsmaßnahmen an verletzten Personen, wie die Rettung Bewusstloser aus dem Fahrzeug und das Verbringen verletzter Personen in die so genannte stabile Seitenlage. Einiges der Schulungsinhalte war bekannt, vieles schon vergessen und noch mehr völlig neu für die Zuhörer, die wie die meisten Bürger täglich mit dem PKW zur Arbeit fahren und somit jederzeit in die Situation kommen können, als Ersthelfer an einer Unfallstelle eingreifen zu müssen. Eine nachahmenswerte Aktion der Bitburger Finanzbeamten.

Mehr von Volksfreund