Erwachsenenbildung erweitert Angebot an der Oberen Kyll

Erwachsenenbildung erweitert Angebot an der Oberen Kyll

Kinder zwischen acht Monaten und dem dritten Lebensjahr werden demnächst bei einem neuen Eltern-Kind-Kurs in Birgel frühkindlich gefördert. Sozialschwache Familien erhalten eine Reduzierung der Kursgebühr.

Birgel. Frühkindliche Förderung wird auch in der Verbandsgemeinde Obere Kyll ernst genommen. Eltern, die ihrem Kind spielerisch einen guten Start ins Leben geben wollen, wird ab Dienstag, 12. Januar, eine neue Spielgruppe der Katholischen Erwachsenenbildung angeboten. Jeweils dienstag vormittags zwischen 9.30 und 11 Uhr trifft sich die neue Kleinkinderspielgruppe im Bürgerhaus, Wiesbaumer Straße 1, in Birgel.
Kinder im Alter zwischen etwa acht Monaten und dem dritten Lebensjahr werden dabei in der Gruppe Spielerfahrungen mit Gleichaltrigen angeboten.
Es soll auch experimentelle Spiele geben, die alle Sinne der Kinder ansprechen. Zudem soll ihnen mit Aktionen Freude an Bewegung vermittelt werden, sowie das Erleben einer Gemeinschaft schmackhaft gemacht werden. Die Gruppe bietet den Eltern wiederum die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für das Zusammenleben mit Kindern zu erhalten. Der Kurs wird von einer qualifizierten pädagogischen Fachkraft geleitet.
Die Leiterinnen werden durch ständige Fortbildungen geschult.
Ein Kurs umfasst zehn Gruppenstunden und zwei Elternabende und kostet 28 Euro pro teilnehmende Familie. Bei sozialschwachen Familien kann der Kursbeitrag reduziert werden. aff
Anmeldung und weitere Informationen sind erhältlich bei der Gruppenleiterin Petra Nickel unter der Telefonnummer 06591/980079 oder unter der Rufummer 0157/ 52616008.

Mehr von Volksfreund