Erziehung zur Selbstständigkeit

Erziehung zur Selbstständigkeit

GEROLSTEIN. (lyv) Das Gymnasium in Gerolstein ist von der Schülerzahl her das größte Gymnasium im Kreis Daun. Lernen mit System heißt die Devise der Schule, vor allem in den unteren Klassen.

1911 begann am heutigen St. Matthias Gymnasium in Gerolstein der Unterricht, damals noch Höhere Knabenschule. Ab 1927 wurden die ersten Mädchen aufgenommen. Mit 802 Schülern und 53 Lehrern ist das Gymnasium heute das größte im Kreis Daun. "Die Zielsetzung jeder Bildung ist die Erziehung zu selbständigem verantwortlichem Handeln", sagt Direktor Heribert Steinmetz.Englisch oder Französisch als erste Fremdsprache

Dieses Ziel zu erreichen, sei die Aufgabe des St. Matthias Gymnasiums. Dazu müsse fundiertes, breit-gefächertes Wissen verbunden werden mit der Beherrschung grundlegender und weiterführender Lern- und Arbeitstechniken. Eigenverantwortliches und selbstständiges Lernen unter dem Motto "Lernen mit System" wird denn seit 2002 auch bereits in der Orientierungsstufe in einer zusätzlichen Wochenstunde gelehrt. Ordnung am Arbeitsplatz, Arbeitsorganisation, Schultasche packen und andere organisatorische Aspekte gehören dazu wie die Gewinnung, Verarbeitung und Präsentation von Informationen (Referate) sowie Regeln in sozialem Verhalten. Angefangen bei den Kleinsten zieht sich dieses Prinzip wie ein roter Faden bis in die Oberstufe. Vertieft und gestärkt werden die sozialen Elemente besonders durch die Streitschlichter- AG. Zwischen Englisch und Französisch können die Schüler zu Beginn der fünften Klasse wählen. Arbeitsgemeinschaften in allen Fachbereichen ergänzen den Unterricht. Theateraufführungen, Konzerte oder die Teilnahme an Wettbewerben präsentieren das Ergebnis des Pflicht- und Wahlunterrichts oder der AG. Schulpartnerschaften mit Frankreich und Israel bringen Abwechslung in das Schülerleben. Informationen zum St. Matthias Gymnasium in Gerolstein erhalten Interessierte im Sekretariat unter Telefon 06591/3447.

Mehr von Volksfreund