1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Es gibt eine neue Wohnadresse in Prüm: Der ehemalige Tannenhof wird abgerissen

Stadtentwicklung : Vom Hotel zur Wohnsiedlung

Der ehemalige Übernachtungsbetrieb Tannenhof in Prüm wird abgerissen. Ein Investor aus Wolsfeld investiert knapp zehn Millionen Euro in den Neubau von 40 Eigentumswohnungen, verteilt auf vier Mehrfamilienhäuser.

Nicht nur Touristen und Monteure haben im Hotel-Restaurant Tannenhof übernachtet – auch die Prümer waren dort zu Gast. Ob Geburtstagsfeier, Goldene Hochzeit, Jahreshauptversammlung des Tennisclubs oder Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft: Im Tannenhof traf man sich.

Heute erinnert nur noch wenig an die Betriebsamkeit der vergangenen Tage. Eröffnet wurde der Tannenhof im Mai 1969. Im September 2019 schloss das Hotel seine Türen. „Die Auflagen für den Brandschutz waren zu hoch“, sagt Winfried Lack, Geschäftsführer der Lack Immobilien GmbH, die das Gebäude gekauft hat.

Gäste werden dort auch zukünftig keine Zimmer mehr beziehen. Stattdessen wird das Gebäude abgerissen. Lack will an gleicher Stelle vier Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohnungen bauen, zwischen 82 und 98 Quadratmeter groß, beziehungsweise einer Penthouse-Wohnung mit 160 Quadratmetern. In jedem Gebäude wird es einen Aufzug geben. Außerdem hat jede Einheit auf der Südseite eine Terrasse oder einen Balkon – und damit auch einen Blick ins Grüne und in den nahegelegenen Kurpark. Zuvor müssen allerdings noch ein paar Nadelbäume gefällt werden. Insgesamt investiert die Firma knapp zehn Millionen Euro.

Pro Gebäude sind fünf Stockwerke geplant. Das klingt nach großen Klötzen. Doch da die Häuser in den Hang gebaut werden, werden von der Straßenseite Am Kurpark nur zwei Geschosse zu sehen sein. Das Grundstück ist 5000 Quadratmeter groß. 800 Quadratmeter davon hat Lack der Stadt Prüm abgekauft. Der Stadtrat hatte in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig für den Verkauf gestimmt.

„Ich habe mir vor meiner Wahl zum Bürgermeister Gedanken gemacht, was uns in Prüm noch fehlt. Und das sind vor allem Eigentumswohnungen, die auch einzeln gekauft werden können“, sagt Stadtbürgermeister Johannes Reuschen.

Das, was gerade in Bitburg und Irrel zu beobachten ist, nämlich der Bau zahlreicher Mehrfamilienhäuser, habe er sich auch für Prüm gewünscht: „Deswegen sehe ich das Projekt nur positiv. Das ist ein toller Gewinn für die Stadt.“ Noch wunderbarer fände er, wenn die zukünftigen Eigentümer selbst in die Wohnungen ziehen und diese nicht ausschließlich als Renditeobjekt gekauft würden.

Die Residenz am Tannenhof, wie Lack das Projekt nennt, ist nicht das einzige, das die Firma, die es seit 2007 gibt, gerade betreibt. „Im Moment bauen wir 30 Eigentumswohnungen in Bitburg.“ Der Tannenhof ist auch nicht das erste Hotel, das Lack gekauft hat. 2011 hatte die Firma bereits das Hotel Wisselbach in Rittersdorf übernommen. Dort sind nach Umbau 14 Wohnungen und ein Geschäft entstanden.

In Prüm wird der Rohbau von einer Fremdfirma gefertigt. Den Innenausbau übernimmt die Firma Wila Malerbetrieb, deren Geschäftsführer ebenfalls Winfried Lack ist. In seinen beiden Firmen beschäftigt er insgesamt 40 Mitarbeiter.

Und so geht es weiter: „In den nächsten Tagen fangen wir an, das Hotel auszuräumen“, sagt Lack. Ende 2021, Anfang 2022 sollen die vier Häuser fertig sein. „Die Lage ist super“, sagt der Geschäftsführer, der keine Bedenken hat, die Wohnungen an den Mann oder die Frau zu bringen. In der Tat geht man von dem Gelände, wenn man es gemütlich angehen lässt, gerade mal zehn Minuten bis ins Zentrum. Außerdem würde der Investor noch gerne von den Häusern einen Zugang zum daruntergelegenen Kurpark schaffen. Dann könnte man durch den Park ins Städtchen spazieren.

 Das Hotel Tannenhof in Prüm wird abgerissen. Stattdessen entstehen dort vier Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohnungen.
Das Hotel Tannenhof in Prüm wird abgerissen. Stattdessen entstehen dort vier Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohnungen. Foto: TV/Stefanie Glandien
 Das Hotel Tannenhof in Prüm wird abgerissen. Stattdessen entstehen dort vier Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohnungen.
Das Hotel Tannenhof in Prüm wird abgerissen. Stattdessen entstehen dort vier Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohnungen. Foto: TV/Stefanie Glandien
 Anstelle des Tannenhofs werden vier Mehrfamilienhäuser gebaut.
Anstelle des Tannenhofs werden vier Mehrfamilienhäuser gebaut. Foto: Lack Immobilien GmbH

Vorausgesetzt, der Stadtrat stimmt dem Unterfangen zu. „Das muss ich noch klären“, sagt Lack.