Etliche Blechschäden infolge der Straßenverhältnisse im Prümer Land

Wetter : Schneefälle: Verkehr auf der B 51 steht

Die starken, neuen Schneefälle am Mittwoch haben in der gesamten Region zu einer Reihe von Unfällen geführt. Auch im im Bezirk der Polizei Prüm: Seit 14.45 Uhr steht der Verkehr auf der Bundesstraße 51.

Unfälle ohne Ende: Bei einem Zusammenstoß auf der Kreisstraße 169 zwischen Olzheim und Knaufspesch im Eifelkreis sind am Mittwochmittag ein Schulbus und ein Auto miteinander kollidiert. Der Unfall, teilt die Polizei Prüm mit, sei gegen 12 Uhr gemeldet worden: Der Wagen des 30-jährigen Autofahrers aus der Verbandsgemeinde Prüm sei auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen den Bus geprallt, der allerdings keine Schüler an Bord hatte. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Im gesamten Dienstbezirk der Inspektion Prüm kam es bisher zu einer Reihe von weiteren Unfällen, bei denen, soweit bekannt, niemand verletzt wurde. Unter anderem verunglückten Autofahrer bei Olzheim, Hallschlag, Roth, Willwerath und Oberweiler.

Schulbus im Graben: Bild vom Unfall zwischen Olzheim und Knaufspesch. Foto: TV/Polizei Prüm

Und seit 14.45 Uhr steht der Verkehr auf der Bundesstraße 51 zwischen Prüm und Stadtkyll. Auch die Landesstraße 11, die von Niederprüm hinauf zur Autobahn A 60 führt, sei dicht: Kein Auto bewege sich mehr, teilen die Beamten der Inspektion Prüm mit.

Derzeit schneit es kräftig weiter, mit weiteren Problemen muss also gerechnet werden. Zum Abend hin soll es ein paar Grad wärmer werden, dann erwarten die Wetterdienste Schneeregen in der Eifel. Für Donnerstag und den Rest der Woche ist dann noch mehr Schnee vorhergesagt.

(Fritz-Peter Linden)