1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Etwas andere Hauskirmes am St.-Josef-Gymnasium Biesdorf

Bildung : Etwas andere Hauskirmes am Gymnasium

(red) Am St.-Josef-Gymnasium Biesdorf war wegen der Corona-Pandemie zum zweiten Mal in Folge keine „echte“ Hauskirmes möglich. Aber es gab ein sehenswertes Ersatzprogramm: Am Vormittag lernten die kommenden fünften Klassen in Kleingruppen bei einer Rallye den weitläufigen Schulcampus kennen.

An verschiedenen Stationen mussten sie kleine Aufgaben lösen, und als Belohnung gab es verschiedene Kleinigkeiten wie etwa eine SJG-Trinkflasche oder ein Halstuch – und am Schluss ein Klassenfoto.

Andreas Dick, Hopfenbauer und Biersommelier aus Holsthum, Guido und Lena Schmitz von der Landmetzgerei Schmitz sowie Umwelt-Blogger Matthias Heck diskutierten am Nachmittag zum Thema „Nachhaltigkeit“. Vor dem Talk, der als Livestream zu sehen war, hatte Dick (rechts im Bild) zusammen mit Schulleiter Jürgen Gieraths Biere aus einem Genusskorb verkostet.

Moderiert wurde die zweistündige Veranstaltung vom SJG-Schüler Julian Heinen, der souverän und charmant durch den Nachmittag führte. Besonders erfreut äußerte sich der 18-Jährige darüber, dass „Sinn und Zweck der Hauskirmes“ auch vor den Bildschirmen verwirklicht worden sei: „Ganze Familien haben im Wohnzimmer zusammen gesessen und die Leckereien aus dem Genusskorb gegessen, während sie uns am Fernseher zugeguckt haben. Dieses Gemeinschaftsgefühl, das ist Biesdorf, das ist das SJG.“

Das Publikum schickte zahlreiche Fotos von sich beim Zuschauen, nicht selten mit Haustier.