1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bildung: Euvea-Hotel verabschiedet Absolventen

Bildung : Euvea-Hotel verabschiedet Absolventen

(red/scho) Der Unternehmensverbund Gemeinnützige Westeifel Werke GmbH der Lebenshilfen Bitburg, Daun und Prüm gratuliert zehn Mitarbeitern mit Behinderung zum erfolgreich absolvierten Berufsbildungsbereich. Traditionell hat der Geschäftsführer Ferdinand Niesen die Zertifikate im Euvea Freizeit- und Tagungshotel übergeben.

Der Berufsbildungsbereich (BBB) folgt auf das dreimonatige Eingangsverfahren der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM). Über einen Zeitraum von in der Regel zwei Jahren erhalten Menschen mit Handicap hier die Möglichkeit, sich in verschiedenen Arbeitsbereichen innerhalb und außerhalb der Werkstatt auszuprobieren.

Je nach Interessen, Fähigkeiten und gewünschtem Standort können die Teilnehmer aus einem breiten Spektrum an Arbeitsfeldern Schwerpunkte auswählen. 

Von den zehn Teilnehmern wechseln neun in verschiedene Arbeitsbereiche der Westeifel Werke, einer in eine Fördergruppe. Bei der Abschlussfeier in Neuerburg hob Ferdinand Niesen, Geschäftsführer der Westeifel Werke, die gute Leistung der Teilnehmer hervor. Auch Gerd Disch und Hermann Dahm, Prokuristen der Westeifel Werke, sowie Nicole Lamberty, Bereichsleiterin des Berufsbildungsbereichs, gratulierten den Absolventen. Für alle gab es ein kleines Präsent. Musikalisch untermalt wurde die Feier von den Westeifel Kräckers, einer der Musikgruppen der Westeifel Werke. 

Foto: Westeifel Werke