1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Evangelische Kirchengemeinde erinnert an Barmer Erklärung

Evangelische Kirchengemeinde erinnert an Barmer Erklärung

Die Evangelische Kirchengemeinde Bitburg erinnert in sechs Gottesdiensten an die Barmer Theologische Erklärung vom 31. Mai 1934. Damals, vor 80 Jahren, wollte eine Gruppe von Theologen um den Schweizer Karl Barth auf der Bekenntnissynode von Barmen die evangelische Kirche von den Relikten des Nationalsozialismus befreien. Die protestantischen Vertreter der Kirche begegneten dem Versuch der Nationalsozialisten, durch die Partei der sogenannten "Deutschen Christen" das "Führerprinzip" auch in der Kirche zu etablieren, mit dieser theologischen Erklärung.

Das Papier spaltete die evangelischen Landeskirchen. Es gilt aber als bedeutendes Lehr- und Glaubenszeugnis der Kirche im 20. Jahrhundert. In der Predigtreihe in Bitburg werden die sechs Thesen der Barmer Erklärung behandelt. Die Reihe beginnt am Sonntag, 9. November, um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst in Bitburg. redev-gemeinde-bitburg.deekd.de