EXTRA: GLS-Splitter

Mit 2058 zahlenden Besuchern startet die GLS am Samstag, darunter viele FAMILIEN mit KINDERN. Mehr ist wohl nicht drin an diesem sonnigen Frühlingstag, denn viele machen es sich daheim gemütlich: Die Märkte und Metzgereien melden reißenden Absatz von Holzkohle und Grillfleisch. Am SONNTAG ist dagegen die 2000er-Marke schon am Vormittag geknackt, Prüm füllt sich mit Besuchern – und Autos: "Unsere Leute sind schon über die ganze Stadt verteilt, um den Verkehr zu leiten", berichtet Hans-Gerd Kaufmann von der Feuerwehr. Auch der PARK + RIDE-Dienst werde sehr gut angenommen, sagt er: "Feine Sache." Fein auch der Stand der DACHMARKE EIFEL, unter der erstmals das Angebot von Lebensmitteln bis Möbel gezeigt wird. Lambert Lehnertz berichtet, dass Rewe schon bald in 40 Filialen die Eifel-Produkte testen werde. HEUTE AUF DER GLS: Seniorentag der Genossenschaftsbanken und beim Belgischen Rundfunk; 14 Uhr: "Eifeler Kaffeetafel" im Festzelt. (fpl)

Mehr von Volksfreund