EXTRA

DRLG Speicher Noch nicht eingezogen ins Jugend- und Vereinshaus (Alte Töpferei) ist die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Speicher. Die DLRG-Ortsgruppe richtet sich zwischen dem ehemaligen Wohntrakt der Töpferei und dem Brennofen einen Gruppenraum mit Toiletten und Lager ein.

"Rund 600 Arbeitsstunden haben unsere Mitglieder schon geleistet", berichtet Vorsitzender Richard Schmitt aus Orenhofen. Übergangsweise ist die DLRG in der Grundschule untergebracht. Zum Jahresende steht der Wechsel an. Der neue Raum dient künftig für Vorstandssitzungen, Fachgespräche sowie die theoretische Ausbildung der Rettungsschwimmer. Der Verein organisiert Schwimmkurse für Kleinkinder und Erwachsene, unterstützt die Schwimmausbildung in der Schule und bietet Wassergymnastik sowie Mutter-Kind-Schwimmen an. Während der öffentlichen Badezeiten im Schulschwimmbad Speicher übernehmen DLRG-Mitglieder die Aufsicht. (cus)