EXTRA

Die KönigsmacherinHANDLUNG: "Die Königsmacherin" ist der erste historische Roman, der die Mutter Karls des Großen zum Thema hat. Die Grafentochter Bertrada von Laon reist in Begleitung ihrer Amme und deren Tochter Leutberga nach Saint Denis, um Pippin, Sohn Karl Martells, zu heiraten.

Zu ihrer Sicherheit tauschen Bertrada und Leutberga ihre Kleider und damit auch ihre Rollen. Als Bertrada überfallen wird, gibt sich Leutberga als Grafentochter aus und heiratet Pippin. Jahre später trifft Pippin die echte Bertrada und erfährt ihre Geschichte. Die beiden heiraten. Bertrada nimmt mehr und mehr die Fäden der Macht in die Hand. Ihr Mann ist nicht nur angetan von ihrer Schönheit, sondern akzeptiert sie als wichtige Beraterin bei weltlichen Entscheidungen. Die einstige Grafentochter wird an der Seite von Pippin zur Königin gesalbt. An der Seite ihres Mannes steigt sie zur mächtigsten Frau des Reiches auf. RECHERCHE: Martina Kempff ist Journalistin. Das merkt man. Sie recherchiert akribisch. Ist sie auf die Fährte einer historischen Quelle gekommen, wird diese studiert, verglichen, abgewogen und inspiriert die Autorin zu neuen Interpretationen. Aber Kempff ist nicht nur eine erfahrene Journalistin, sie ist auch eine gute Geschichtenerzählerin. Sie erweckt Bertrada, Mutter Karls des Großen, zum Leben. Doch es ist keineswegs eine unkritische, glorifizierende Darstellung einer Heldin. Vielmehr ist es das vielschichtige Portrait einer starken Frau, die sowohl liebenswerte wie grausame Züge verkörpert. UNTERHALTUNGSWERT: Die Königsmacherin bietet nicht nur interessante Einblicke ins mittelalterliche Leben. Besonders freuen wird es die Eifeler Leser, dass Prüm und Mürlenbach eine große Rolle im Geschehen einnehmen. Der Roman "Die Königsmacherin" ist spannend, aufregend, interessant - und nicht schnell aus der Hand zu legen. Müssten wir wie einst im Mittelalter bei Kerzenlicht lesen, würde da schon eine Menge Wachs bei draufgehen. Wer schon immer wissen wollte, wie die Sandale Christi ausgerechnet in der kleinen Prümer Kirche landete, erfährt es in diesem Roman. (sn)