1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Fachtagung beschäftigt sich mit landwirtschaftlichen Fördermitteln

Fachtagung beschäftigt sich mit landwirtschaftlichen Fördermitteln

Mit dem Thema "Geld schafft Landschaft - Nachhaltige Entwicklung von Kulturlandschaften durch Ersatzzahlungen" haben sich bei einer ganztägigen Veranstaltung der "Akademie Ländlicher Raum (ALR)" verschiedene Referenten befasst. Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Eifel begrüßte als Organisator eine hohe Teilnehmerzahl.


Bei der Veranstaltung wurde nach einem Grußwort der Vertreterin des Eifelkreises Bitburg-Prüm einerseits auf die gesetzlichen Grundlagen und die Bemessung und Berechnung von landwirtschaftlichem Fördergeld eingegangen. Andererseits wurden vielfältige Praxisbeispiele vorgestellt, bei denen Ersatzzahlungsgelder eingesetzt werden konnten. Bei der Planung und Umsetzung der Beispiele ging es um räumliche Gesamtkonzepte und Synergieeffekte, die eine nachhaltige Investition gewährleisten können. Wichtig im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit sei beispielsweise auch die Pflege und Nutzung dieser Flächen unter Einbindung landwirtschaftlicher Unternehmen. (red)/Foto: DLR Eifel