Gesundheit Fachvortrag zur Patientenverfügung

Arzfeld · (red) Worauf muss ich bei der Erstellung einer Patientenverfügung achten? Was versteht man unter einer Vorsorgevollmacht und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Vollmacht und rechtlicher Betreuung?

Gibt es jemanden, der sich um meine Angelegenheiten kümmert, wenn ich dies aufgrund Krankheit, Unfall oder Alters nicht mehr selber kann? Diese und ähnliche Fragen beantwortet am Dienstag 27. Februar, um 18 Uhr im Arzfelder Dorfgemeinschaftshaus ein Experte  vom Betreuungsverein SKFM Prüm. Die Vorsorgeregelungen, also Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung sowie die rechtliche Betreuung,  werden vorgestellt und voneinander abgegrenzt. Eingeladen sind alle Interessierten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort