Faire Woche auch in der Verbraucherzentrale im Prümer Konvikt

Faire Woche auch in der Verbraucherzentrale im Prümer Konvikt

Fair gehandelte Produkte verbessern die Lebensbedingungen der Menschen in den Anbauländern durch höhere Einkommen, das Verbot von Kinderarbeit, Gesundheitsprojekte und den Bau von Schulen. Zudem wird die Umstellung auf Bio-Anbau gefördert.

"Fairer Handel wirkt - vielfältig, direkt, nachhaltig": So lautet in diesem Jahr das Motto der bundesweiten Aktion zur Fairen Woche. Ab sofort informiert die Verbraucherzentrale Prüm im Konvikt über solche Produkte. Die Bürger können sich am Informationstisch mit Wissenswertem, Rezepten und Kostproben versorgen.
Der Stand ist während der Öffnungszeiten des Konvikts bis Freitag, 30. September, zugänglich. red/fpl

Mehr von Volksfreund