| 20:42 Uhr

Falscher Alarm in Grundschule

Bitburg. Bitburg (siko) Zu einer zusätzlichen Pause sind die Schüler der Grundschule Bitburg-Nord in der Theobald-Simon-Straße am Mittwoch gegen 10.30 Uhr gekommen. Grund: In der Schule waren sämtliche Rauchwarnmelder losgegangen.

Sofort wurde die gesamte Schule evakuiert und die Schüler in der benachbarten Turnhalle untergebracht. Die Feuerwehr suchte das Gebäude nach einem möglichen Brand ab - jedoch ohne ein Feuer zu finden.
Möglicherweise lag ein technischer Defekt vor. Alle Schüler konnten wieder in ihre Klassen zurück. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Bitburg, die Feuerwehr und das DRK Bitburg.