FAMILIENKOMMENTAR

Familie Fleischmann lebt seit acht Jahren in Messerich. Alwine Fleischmann sagt: "Wir sind nach Messerich zugezogen, weil der Ort eine ruhige und zentrale Lage besitzt. Man ist schnell in Bitburg, Trier und Luxemburg. Die nahe liegenden Orte sind sehr attraktiv und familienfreundlich als Ausflugsziele. Wir fahren gerne nach Bitburg ins Schwimmbad und ins Kino, oder nach Echternach an den See und nutzen sehr oft den Radweg durchs Nimstal. Der Ort hat uns gefallen, weil wir hier von der Natur umgeben sind und die Kinder genügend Platz zum Austoben haben. Außerdem sind hier viele attraktive Freizeitangebote vorhanden, denn wir sind alle in Vereinen tätig: Dominik ist im Fußballverein, Sebastian in der Jugendfeuerwehr, Guido singt im Chor "Cantando" und ich bin im Sportverein tätig und leite mit einer weiteren Frau aus dem Ort die Kindertanzgruppe. Das gemeinschaftliche Zusammenleben ist sehr gut ausgeprägt, es sind richtige Freundschaften entstanden. Wir sind auch sehr zufrieden mit den Busverbindungen, denn die Busse kommen regelmäßig, und die Kinder können auch in der schulfreien Zeit hinfahren, wohin sie möchten. Der Verkehr ist in unserem Gebiet ruhig und nicht störend. Messerich hat einen Spielplatz, der vor wenigen Jahren renoviert wurde und in einem gepflegten Zustand ist. Es sind auch immer viele Kinder dort, um sich auszutoben." (dk)