Fasten als Hilfe vor Ort

TRIER/KYLLBURG. (red) Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) im Bistum Trier lädt zur Fastenaktion "Sieben Wochen mit Produkten aus der Region und dem fairen Handel" ein. Die Aktion will die Menschen zum Einkauf von Lebensmitteln animieren, die in der Region produziert wurden oder im "fairen Handel" angeboten werden.

Letztere sorgen für gerechtere Handelsbedingungen und eine bessere Situation der Bauern vor Ort. Die Fastenaktion startet am 30. Januar im Rahmen der Studientagung "Geschmack finden an Exerzitien im Alltag" in der Katholischen Landvolkhochschule Kyllburg. Mit der Studientagung knüpft der Frauenbund nach Aussage von Petra Hauprich-Wenner, KDFB-Referentin im Bistum Trier, an die positiven Erfahrungen des vergangenen Jahres der Bibel an - zu zeigen, "dass unser Handeln in unserem Glauben und in der Bibel seine Begründung findet". Referent ist Pfarrer Helmut Gammel, Leiter der Diözesanstelle für Exerzitien. Infos beim KDFB im Bistum Trier, Telefon 0651/47494. Anmeldung: Katholische Landvolkbewegung, Telefon 06563/969013.