Fasten mit dem TV

PRÜM. (mr) Gesundes Fasten für einen guten Zweck. Dies haben sich vier Männer aus Prüm und Umgebung auf die Bauchansätze geschrieben. Start ist am Aschermittwoch, gehungert wird für die Basilika-Sanierung.

Fasten einmal anders. Ab Aschermittwoch, 1. März, werden vier Männer aus Prüm und dem Prümer Land die Antwort geben auf Heidi Klums Schmalkost-Models und sich der Öffentlichkeit präsentieren. Zusammen mit TV-Redakteur Manfred Reuter möchte die Gruppe bis Ostern versuchen, das Körpergewicht deutlich zu reduzieren. Für jedes abgespeckte Kilogramm spenden die Teilnehmer zehn Euro zugunsten der Basilika-Sanierung. Unterstützt wird die Aktion von der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) Prüm. Besonders ins Zeug legen werden sich Mechthild und Franz Langen vom Prümer Fitness-Studio Fit-Inn. Dort wird sechs Wochen lang die Anlauf- und Wiegestation sein. Zudem hat sich Franz Langen bereit erklärt, für die vier TV-Faster spezielle Programme zu erarbeiten. Zur Teilnahme aufgerufen sind derweil alle Leserinnen und Leser. Sie können quasi von zu Hause aus mit zu fasten. Auch dabei gilt: für jedes Kilo gehen zehn Euro in die Kasse der Basilikafreunde. Während sich die vier Offiziellen honorarfrei quälen müssen, erhalten unsere Leser tolle Preise. Sieben Körbe mit Waren der Regionalmarke Eifel im Wert von jeweils 50 Euro stehen zur Verfügung. Sich einbringen können auch Firmen. So zahlt zum Beispiel Opel Bohnen aus Prüm für jedes Kilo, dass die vier TV-Faster abnehmen, zehn Euro in die Basilika-Kasse. Die Teilnehmer können sich per E-Mail anmelden unter der Adresse m.reuter@volksfreund.de. Anmeldungen sind auch per Fax möglich (06551/959539). Bitte jeweils Vor- und Zunamen, Wohnort, Gewicht und Telefonnummer angeben. Fragen und Anregungen zur Aktion ab Montag, 20. Februar, unter der Telefonnumer 06551/959530.