Fastenaktion fordert zum Klimaschutz auf

Die Landvolkbewegung Trier startet ihre Fastenaktion mit vielen Aktionen in der Bauernmarkthalle Bitburg am kommenden Samstag. Neben Einkaufsständen gibt es Informationen rund um die Aktion.

Bitburg. (red) Zur Eröffnung ihrer Fastenaktion lädt die Katholische Landvolkbewegung Trier und die Bauernmarkthalle Bitburg am Samstag, 20. Februar, in die Bauernmarkthalle neben der Kreissparkasse ein.

Frühstück "à la carte" gibt es von 9 bis 13 Uhr. Um 9.30 Uhr wird die Aktion vorgestellt. Gäste sind Ludwig Kuhn von der Diözesanstelle Weltkirche sowie Schülerinnen und Schüler der Realschule St. Matthias in Bitburg mit einem musikalischen Begleitprogramm.

Neben der Einkaufsgelegenheit an den Ständen der Bauernmarkthalle wird der Weltladen Alasitas Produkte wie Kaffee und Schokolade aus dem fairen Handel anbieten.

Am Stand der Katholischen Landvolkbewegung gibt es Informationen über die Aktion und deren Hintergründe: Der regionale, saisonale und faire Einkauf trägt nicht nur dazu bei, dass Landwirte in der Region und im Süden der Erde faire Preise für ihre Produkte bekommen. So wird auch das Klima geschont, wenn Nahrungsmittel möglichst kurze Wege zurücklegen und nicht konserviert werden müssen.

Weitere Informationen zu der Fastenaktion gibt es unter Telefon 06563/930350, klb@bistum-trier.de