FDP nominiert Edmund Geisen

FDP nominiert Edmund Geisen

Bitburg. (red) Mit 93 Prozent der Stimmen wurde der FDP-Bundestagsabgeordnete Edmund Geisen von den Liberalen des Wahlkreises Bitburg am Sonntag für die Bundestagswahl 2009 erneut nominiert. 45 Wahlberechtigte aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm sowie aus der Vulkaneifel und dem Altkreis Wittlich warenerschienen, um den FDP-Direktkandidaten des Wahlkreises 203 (Bitburg) aufzustellen.

Seit 2005 ist Edmund Geisen für die Liberalen im Bundestag, und weil sich der promovierte Agrarwissenschaftler aus Sicht seiner lokalen Parteikollegen in diesem Amt bewährt hat, schicken diese ihn nun ein weiteres Mal ins Rennen. Geisen erhielt 42 Ja-Stimmen. Zwei Mitglieder waren gegen ihn, eines enthielt sich. mr

Mehr von Volksfreund