Felicio findet in Fließem wieder neue Freunde

Felicio findet in Fließem wieder neue Freunde

Das Gemeindehaus ist märchenhaft dekoriert, die Kinder können bequem auf Matten liegend zuschauen, was passiert. Da beginnt Zauberkünstler Felicio mit einer lustigen Geschichte. Weitere Abenteuer mit Felicio gibt es heute in der Kreissparkasse.

Fließem. Gegenstände werden lebendig, es streitet sich die Kaffeemühle mit dem Sofa über die Härte des Lebens, die Frühstückseier rebellieren aus Platzmangel, mit List, Witz, Trick, Kunst und Zauber schlichtet Felicio die Konflikte. Die Kinder helfen dem Zauberkünstler und rufen ihm zu.
Harry Fröhlich versteht es, die Kinder mit in seine Geschichten einzuspannen, viele Dinge werden durch die Kinder lebendig, sie werden Akteure. Die Geschichten um Felicio werden begleitet von der Designerin Anke Loscheider, die in schnellen Zeichnungen das Bühnenbild ähnlich einem großen Aquarell anpasst und Felicio begleitet.
Bisher sind acht Geschichten von Felicio vertont worden, weitere werden im Fließemer Tonstudio entstehen. Felicio wird weiter auf Wanderschaft sein und überall in der Eifel Lustiges aufgreifen und erzählen.
Auch GPS-Touren mit Felicio gibt es, die von der Verbandsgemeinde Irrel angeboten werden.
Die nächsten Termine von Felicio sind heute, Freitag, ab 14 Uhr, in der Kreissparkasse Bitburg; am Montag, 20 Uhr, beim Halloweenshopping in der Petersstraße Bitburg; am, 6. November, 14 Uhr bei der Verleihung des Zukunftsdiploms in Neuerburg; am 13. November, 14.30 Uhr im Museumscafé im Schloss Weilerbach; am 19. November, 20 Uhr im Rahmenprogramm Swing&Lyrics in der Stadthalle Bitburg und am 26. November, 16 und 20.30 Uhr beim Turmblasen im Saal Konvikt in Prüm. red

Mehr von Volksfreund