Fest im Sattel

BITBURG-PRÜM. (red) Das Radmagazin Eifel ist mittlerweile der Klassiker für die Vorbereitung eines Radurlaubes in der Eifel. Jetzt gibt es die Neuauflage für das Jahr 2006.

Der 62 Seiten starke Planungshelfer beschreibt detailliert die Hauptradwege mit anschaulichen Übersichtskarten, Kurzcharakteristiken und genauen Höhenprofilen. Zur überarbeiteten Darstellung von Rur-Erft-Radweg, Kylltal-, Nims-, Sauer-, Enz-, Prümtalradweg sowie Maare-Mosel-Radweg, Vulkan-Rad-Route Eifel und Ahrtalradweg kommt in diesem Jahr die Beschreibung des Eifel-Ardennen-Radweges, der Eifel-Höhen-Route und Teilabschnittes Blankenheim-Ahrdorf des Ahrtalradweges hinzu. Daneben enthält das Magazin neun Tourentipps für Freizeitradler, Familienmenschen, Naturliebhaber und Profis. Ergänzt wird der Katalog mit Verzeichnissen von Hoteliers, Gastronomen, Bauernhöfen und Fahrradverleiher entlang der Wege sowie günstigen ÖPNV-Anbindungen mit Bus, Bahn oder Schiff, den elf autofreien Raderlebnistagen sowie den wichtigen Internetportalen zum Thema Radfahren in der Eifel. Das Radmagazin Eifel ist kostenlos bei den Touristinformationen der Eifel und der Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Tel.: 06551/96560, Fax: 06551/965696 und unter www.eifel.info erhältlich.