Filme bei Blitz und Donner

Filme bei Blitz und Donner

Ein tolles und abwechslungsreiches Wochenende erlebten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft zur Integration Jugendlicher mit Behinderungen, kurz BAG, im Bitburger Haus der Jugend.

Bitburg. (red) Zwölf Betreuer und zehn Jugendliche mit Behinderungen, allesamt Teilnehmer der diesjährigen Sommerfreizeit in Holland, haben am Wochenende schon einmal ein wenig geschnuppert, was sie auf der Sommerfreizeit erwartet, und wie es so ist, einmal von zu Hause weg zu sein.Zu Beginn der Übernachtungsaktion stand ein gemeinsames Training mit der Sport-BAG des St.-Willibrord-Gymnasiums auf dem Programm, um sich ein wenig auf das Fußballturnier der Bitburger Schulen am Mittwoch, 6. Juni, vorzubereiten. Den restlichen Nachmittag verbrachten die Schüler der St.-Martin-Schule mit ihren Betreuern bei verschiedenen Spielangeboten im Haus der Jugend, ehe es dann am Abend um die Vorbereitung eines gemeinsamen Grillfestes ging. Nachdem die Nachtlager hergerichtet waren, stand noch ein Filmabend auf dem Programm, der von Blitz und Donner des aufziehenden Gewitters eine sehr besondere Atmosphäre erhielt. Am nächsten Tag waren die Eltern zum gemeinsamen Frühstück eingeladen, bei dem auch die wichtigsten Planungen und Ideen zur Sommerfreizeit erarbeitet und vorgestellt wurden. Ziel der siebentägigen Fahrt in den Sommerferien ist ein Selbstversorgerhaus in Oostkapelle in Holland, wo die Gruppe gemeinsame Ferientage verbringen wird und Land, Leute und Meer ein wenig kennen lernen will. Nach dieser gelungenen Aktion sind alle Teilnehmer und Betreuer jetzt motiviert und freuen sich riesig auf die bevorstehende gemeinsame Freizeit.

Mehr von Volksfreund