Finale im Kunstparcours

Die dritte und letzte Runde des Schönecker Kunstparcours im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz beginnt: Am Sonntag, 21. August, werden die nächsten Ausstellungen eröffnet, Finale ist am Montag, 3. Oktober.

Schönecken. Weiter geht das kulturelle "Sommervergnügen" mit der dritten Ausstellungsrunde im Schönecker Kunstparcours: Beginn der Schlussetappe ist am Sonntag, 21. August, um 14.30 Uhr.
Wie immer wird in vier Gebäuden des Burgfleckens ausgestellt, diesmal sind Künstler aus Belgien und Deutschland dabei.
Im Alten Amt in der Dorfmitte zeigen Elke Czernohorski aus Daun sowie Dagmar Engels und Michael Hussmann aus Eckfeld auf zwei Etagen Malerei, Zeichnungen und Skulpturen.
Besuch der Pappkameraden


Die Burgkapelle ist in drei Bereiche aufgeteilt: unter der Empore findet man eine Installation des Belgiers Pierre Doome, darüber die Euskirchenerin Inge van Kann mit "Trash Art" und einer Aktion unter dem Titel "Schöne Ecken für Schönecken", im Hauptschiff ist bissige Satire des Wischeider Malers Tim Willms zu sehen.
In der Blauen Galerie in der Berliner Straße 1 sind Michel Barzin, Pierre Doome und Anne Kuprat mit Zeichnungen, Druckgrafik und Plastiken vertreten. Franz-Josef Kochs lässt seine Pappfiguren in den großen Schaufenstern der Handweberei Thome (Hinter Isabellen 36) auftreten.
Die Ausstellungen sind geöffnet samstags von 14.30 bis 16.30 Uhr, sonntags von 11 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 16.30 Uhr.
Darüber hinaus sind täglich nach Vereinbarung Besuche mit kostenloser Führung durch alle Ausstellungen möglich. Die Führungen können auch für Gruppen organisiert werden - per Anruf bei Hilda Dogan unter Telefon 06553/3389.
Kunst- und Handwerkstag


Am Eröffnungstag werden die meisten Künstler von 14.30 bis 16.30 Uhr in Schönecken anwesend sein. Am Tag der Deutschen Einheit (Montag, 3. Oktober), dem offiziellen Ende des 25. Kultursommers Rheinland-Pfalz, lässt der Schönecker Kulturkreis seine Ausstellungsreihe mit einem "Ateliertag Kunst und Handwerk live" an sechs Orten im Burgflecken ausklingen. Beginn ist um 12 Uhr, Schluss um 18 Uhr. Der Eintritt ist überall frei. fpl

Mehr von Volksfreund