Finale mit Raabe-Quartett

Bitburg (red) Das letzte Konzert der Summer-Jazz-Reihe fand wegen der unsicheren Wetterlage wieder im Hause Beda statt. Ein voll besetztes Atrium, eine Band, die in einer wunderbaren Spiellaune war, das war die Gemengelage.

Das Benno-Raabe-Quartett hatte ein sehr spezielles Programm zusammengestellt. Viele bekannte Titel aus der großen Swing-Ära wurden gespielt. Vor allem Benno Raabe am Klavier und Giselher Spath an den Saxofonen boten Soli. Bassist Rolf Mrotzek moderierte und Stefan Spies brillierte mit einigen Soli. Das Publikum dankte mit lang anhaltendem Beifall. Die Band verabschiedete sich mit dem Wiegenlied von Brahms.
Foto: Kerry Painter