Fischtastisch!

Leute, habt ihr das gesehen? Da machen diese Bitburger einen Mai-Markt und die Stadt ist voll. Walburga war auch da, shoppen.

.. Ich war nur der Fahrer und habe mich an eine schattige Tränke zurückgezogen. Und während ich das ganze Gewusel mit der nötigen inneren Distanz so betrachtet habe, dachte ich mir: Man könnte doch locker mit einem Juni-, Juli-, August-Markt nachlegen. Drei Bier-Batralzem später hatte ich das Konjunkturprogramm für Bitburg fix und fertig in der Tasche. Wir müssen schließlich was tun für den wirtschaftichen Aufschwung, der ja weder mit dem flügellahmen Fluchplatz noch mit grantigen Gartenschau gekommen ist. Mehr Markt für alle. Jede Woche, ein richtiger Wochenmarkt sozusagen. Dass man darauf noch nicht gekommen ist... Und spätenstens mit meinen Kyllhafen kommt der Fischmarkt. Um es mit Kyllfuzius zu sagen: Nur, wer den Himmel im Wasser betrachtet, kann die Fische auf den Bäumen sehen. Von wegen betrunken, so klar war ich noch nie. Prost,

Mehr von Volksfreund