Fliegen für die Kapelle

UTSCHEID. (rh) Benefizfliegen für die Utscheider Kapelle: Der Segelflugverein Südeifel in Utscheid hat sein neues Segelflugzeug vorgestellt. Der Erlös wird für die Renovierung der Kapelle gespendet.

Herrlicher Sonnenschein, fantastische Weitsicht und Sonderpreise für den Mitflug. Das waren die Rahmenbedingungen auf dem Segelflugplatz in Utscheid. Dort stellten die Luftsportler ihre neuste Errungenschaft der Öffentlichkeit vor. "Das ist ein Doppelsitzer für Schulungs- und Rundflugzwecke des Herstellers Grob Flugzeugbau vom Typ Twin III mit einer Spannweite von 20 Metern und einer Gleitzahl von 41. Mit dem Twin III ergänzt der SFV seit Juni 2006 seinen Flugzeugpark um ein weiteres attraktives Modell", erklärt Jörg Eppers, der Vorsitzende des Segelflugvereins Südeifel Utscheid. Zahlreiche Gäste nutzten das Angebot der Piloten und begaben sich mit auf einen Ausflug in den Eifelhimmel. Der Erlös der Fliegerei vom Sonntag wird für die Renovierung des Geländers an der Utscheider Kapelle gespendet. "Wir wollen damit unsere Verbundenheit zum Ort dokumentieren und bedanken uns von unserer Seite für die Unterstützung, die wir immer wieder erfahren", sagte Eppers.