FRAGE DER WOCHE

Offiziell wurde der so genannte Sommerschlussverkauf (SSV) schon vor einiger Zeit abgeschafft. Aber nach wie vor locken die Geschäfte zu SSV-Zeiten mit Rabatten bis zu 70 Prozent. Schließlich muss die Sommerware raus, damit Platz für die wärmere Herbst- und Winterkollektion da ist. Wird der inoffizielle SSV überhaupt noch wahrgenommen? Der TV hat nachgefragt.

MICHAELA LOSCHEIDER mit Tochter Celina aus WELSCHBILLIG: "Ich gehe nicht extra auf die Suche. Ein Schnäppchenjäger war ich sowieso noch nie gewesen. Deshalb ist es für mich auch nicht so schlimm, dass es keinen Sommerschlussverkauf mehr gibt."LISA ELSEN aus BITBURG: "Ich gehe schon in den Geschäften schauen, ob es etwas gibt, das mir gefällt. Das würde ich dann auch kaufen. Gefunden habe ich aber bisher noch nichts. Das ist aber auch kein Problem."BARBARA NORRIS aus BITBURG-STAHL: "Natürlich schaue ich, ob ich während des Sommerschlussverkaufs in den Geschäften etwas finden kann. Ich kaufe oft und gerne in Bitburg ein. Gefunden habe ich bisher aber nur etwas in Trier." HEDI WEBER aus BITBURG: Der "Schlussverkauf ist doch das ganze Jahr über. Da braucht man doch keinen Sommerschlussverkauf. Ich war noch nicht auf der Suche und werde auch nicht auf die Suche gehen." (har)/ Fotos (4): Harald Jansen