FRAGE DER WOCHE

PRÜM. Die Stadt Prüm will einen zweiten Friedhof am Kalvarienberg schaffen. Das Bebauungsplanverfahren ist bereits weit fortgeschritten. Parallel soll der bisherige Friedhof neben der Basilika fortbestehen. In unserer Frage der Woche nehmen Bürger Stellung zu dem Thema, über das seit Jahren in der Stadt ausgiebig diskutiert wird. (cus)/Fotos (4): Marcus Hormes

MONIKA SCHLOSSMACHER, Prüm: "Ein Friedhof gehört zur Kirche im Zentrum. Der Standort auf dem Kalvarienberg ist gerade für ältere Leute schlecht erreichbar. Deshalb sollte der alte Friedhof zusätzlich weiter betrieben werden. Auch in anderen Städten schaue ich mir gerne Friedhöfe an."HELLA GÖBEL, Prüm: "Mich zieht es immer wieder auf den Friedhof zum Gedenken. Die zentrale Anlage muss bestehen bleiben. Der Trend zur Urnenbestattung ist völlig in Ordnung. Dadurch wird auf dem alten Friedhof auch Platz gespart."WERNER KRÄMER, Prüm: "Wenn auf dem zentralen Friedhof Platz genug und der Boden in Ordnung wäre, wäre die Anlage ideal. Manche Leute haben Angst, dass sie nicht bei ihren Angehörigen beerdigt werden können. Deshalb ist es wichtig, dass es auf dem alten Friedhof weitergeht."MANFRED THOR, Prüm: "Der Boden auf dem alten Friedhof ist nicht so gut geeignet. Der Kalvarienberg liegt zwar außerhalb, aber für mich wäre das kein Hindernisgrund. Dort kann die Atmosphäre sogar besser werden als im lauten Zentrum."

Mehr von Volksfreund