Französisch auf Rädern

Bitburg. Einen Schultag ganz ausgerichtet auf Sprache und Kultur des Nachbarlandes Frankreich erlebten die Kinder der ersten und der zweiten Klassen der Grundschule Bitburg-Süd. Das France Mobil war dort zu Gast und Mathilde Blostin, eine echte Französin aus Paris, gestaltete den Unterricht für die Kinder.

Die France Mobile sind kleine französische Kulturinstitute auf Rädern, die für ihr Land, die französische Sprache und die deutsch-französische Zusammenarbeit werben. Sie sind eine Initiative der Robert-Bosch-Stiftung und der französischen Botschaft in Berlin. In spielerischer Form vermittelte Blostin den Kindern Klang und einfache Komunikationsbausteine und schon nach kurzer Zeit war zwischen ihr und den Kindern ein reges Gespräch im Gange. Viele Kinder waren vom Klang der französischen Sprache so begeistert, dass sie auch noch in den Pausen die erlernten Satzbausteine benutzten und ihre Mitschüler mit "Bonjour" und "Au Revoir" begrüßten.red)/Foto: Grundschule Bitburg-Süd