1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Frasers Group darf Bauantrag für Logistikhalle stellen

Stadtentwicklung : Bebauungsplan verabschiedet – Weg für Logistikzentrum in Bitburg ist frei

(aff) Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Flugplatz Bitburg hat den Bebauungsplan 19 „Flugfeld West“ beschlossen. Damit ist die rechtliche Grundlage geschaffen, auf der ein Bauantrag für das Logistikzentrum des britischen Textil-Unternehmens Frasers Group gestellt werden kann.

Dreimal wurden die Entwürfe in überarbeiteten Fassungen seit Juni vorgestellt. „Mit der Zustimmung haben wir nun einen ersten wichtigen Schritt gemacht“, sagt Andreas Kruppert, Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Ein intensiver Prozess sei damit abgeschlossen.

Jan Ball und Ralf Nischik kündigten als Vertreter der Frasers Group an, spätestens im zweiten Quartal 2023 den Bauantrag zu stellen. Sie nahmen digital an der abschließenden Beratung als Gäste teil.

Die Freude über den nun abgeschlossenen ersten Prozess-Schritt teilte nicht jeder im Sitzungssaal der Kreisverwaltung. Als Gast nahm Agnes Tillmann-Steinbuß, Vorsitzende der BUND-Ortsgruppe Bitburg-Prüm an der Sitzung teil. Sie zeigte sich besorgt und äußerte Bedenken. „Der Bebauungsplan wurde zu früh verabschiedet. Ich bin gelinde gesagt entsetzt, dass viele Bedenken beiseite gewischt worden sind. Die geschlossene Freude im Saal kann ich nicht teilen“, sagte sie.