Ende der Freibadsaison Regen, Flut und Corona – Freibadsaison im Eifelkreis verhagelt

Bitburg/Prüm · Bereits zum zweiten Mal endet eine Freibad-Saison im Eifelkreis in der Corona-Pandemie und das unter noch erschwerteren Bedingungen als im Vorjahr. Nicht allein das Virus zieht die Bilanzen nach unten, der verregnete Sommer und letztlich auch die Flutkatastrophe taten ihr übriges, um die Saison komplett zu verhageln

 Die Freibadsaison im Eifelkreis war kurz, verregnet und wurde vielerorts vom Hochwasser beendet. Der Außenbereich des Cascade-Bads in Bitburg ist noch bis Sonntag, 12. September, geöffnet.

Die Freibadsaison im Eifelkreis war kurz, verregnet und wurde vielerorts vom Hochwasser beendet. Der Außenbereich des Cascade-Bads in Bitburg ist noch bis Sonntag, 12. September, geöffnet.

Foto: TV/Hans Krämer

Schon zum zweiten Mal geht eine Freibadsaison unter erschwerten Corona-Bedingungen zu Ende. Manche Bäder nutzen bis zum zweiten Septemberwochenende noch die letzten Chancen auf schönes Wetter, doch die ersten Betriebe haben schon eine Vor-Bilanz für 2021 gezogen. Angesichts eines ziemlich verregneten Sommers und auch der Flutkatastrophe, fällt die erwartungsgemäß betrüblich aus