Freie Fahrt im sonnigen Prümtal

Olzheim/Waxweiler · Auf ins "Lustige Prümtal": Am Sonntag, 5. September, ist die Straße zwischen Olzheim und Waxweiler wieder für den motorisierten Verkehr gesperrt (der TV berichtete). Die Dörfer entlang der Strecke bieten ein umfassendes Programm.

 Auf zwei Rädern durchs Nimstal. TV-Foto: Archiv/Klaus Kimmling

Auf zwei Rädern durchs Nimstal. TV-Foto: Archiv/Klaus Kimmling

(fpl) Strecke frei - für alle, die auf Rädern, Rollen oder per Pedes einen schönen Spätsommertag im Prümtal genießen wollen. Am Sonntag sind von 9 Uhr an die Straßen (K 164 und B 410) zwischen den Orten Olzheim und Waxweiler gesperrt, die Regelung gilt bis 19 Uhr.

Ebenfalls geregelt: das Wetter. Der Sonntag wird aller Voraussicht nach regenfrei bleiben. Offizieller Start des 14. "Lustigen Prümtals" ist um 10 Uhr an den beiden Anfangs- und Zielpunkten Olzheim und Waxweiler. Alle beteiligten Dörfer entlang der 28 Kilometer langen Strecke bieten den ganzen Tag lang ein großes Programm mit Eifeler Verpflegung, mit vielen Aktionen für Kinder, mit Musik und Gewinnspielen. Bereits um 9.30 Uhr gibt es vor der Prümer Basilika einen Gottesdienst mit Fahrradsegnung. Ebenfalls um 9.30 Uhr beginnt in Lünebach das ADAC-Geschicklichkeitsturnier für Kinder. Weitere Gottesdienste sind in Pronsfeld (10.45 Uhr) und Waxweiler (11 Uhr). Ein Stopp lohnt sich aber in jedem Ort. Neben den bereits genannten Stationen sind außerdem dabei: Willwerath, Hermespand, Niederprüm, Watzerath, Pittenbach, Merlscheid-Kinzenburg (mit dem Wettrennen der Special-Olympics-Teilnehmer) und Heilhausen.

Der Radsportclub Prüm richtet wieder einen Pannendienst ein, er kann per Anruf bei der Tourist-Information Prümer Land angefordert werden. Die Rufnummer: 06551/505. Hilfe im Notfall leisten aber auch die Feuerwehren, die Polizei und das DRK.