Freiwilliges soziales Jahr an der Förderschule

Schule : Einstieg in die soziale Berufswelt

Junge Menschen können an der Maximin-Schule in Bitburg ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren. Gefragt ist soziale Kompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen. Die Volljährigkeit von Bewerbern ist laut der Schule erwünscht, jedoch keine zwingende Voraussetzung. Die Stelle ist an der Maximin-Schule ab Montag, 6. August, zu besetzen. Außerdem wird eine Stelle als Berufspraktikant im Anerkennungsjahr der Erzieherausbildung frei.

Informationen unter Telefon 06561/944780 oder per E-Mail an heib@maximin-schule.de

Mehr von Volksfreund