FREIZEIT

EUPEN. (utz) Das 12. Internationale Straßentheater-Festival findet am Sonntag, 20. August, von 14.30 bis 23 Uhr in der autofreien Haasstraße in Eupens Unterstadt statt.

Wer Bauklötze staunen, Tränen lachen oder einfach nur schmunzeln möchte, ist beim 12. Internationalen Straßentheater-Festival am 20. August genau richtig. Im Haasviertel findet unter der Motto "Haaste Töne?!" das schwungvolle, fröhliche, unkonventionelle, abwechslungsreiche und vor Ideen überquirlende Festival statt. "Haaste Töne?!" stiftet gute Laune und teuflisches Vergnügen, verbreitet Irr- und Unsinn aller Art und bietet völlig verrückte Sichtweisen auf das Leben. Präsentiert werden Künstler aus vielen Ländern: zauberhafte Jongleure, Schwindel erregende Akrobaten, melancholische Clowns, unerhörte Konzerte und Humor in vielen Facetten. Auf mehreren Bühnenstandorten in der Haasstraße und in einem Zirkuszelt im Temsepark finden die Vorführungen gleich mehrfach statt. Bei der zwölften Auflage der Veranstaltung verfolgt "Haaste Töne?!" konsequent den Weg weiter, den das Festival seit dem vergangenen Jahr beschritten hat: Viele Aufführungen finden mehrfach statt. Das vermeidet überfüllte Bühnen. Zuschauer, die eine Aufführung verpassen, können einfach die nächste Vorführung besuchen. Mit der Bühne "Behind the Gate", im Torbogen Küchenberg, in der Haasstraße 42 wird "Haaste Töne?!" in diesem Jahr wieder um einen Bühnenstandort reicher. Außerdem können sich die Besucher erstmals "In the Garden" der Haasstraße 7 auf eine interaktive Sinnesreise begeben und dort Erfahrungen in nonverbaler Kommunikation machen. Eine Neuheit ist auch des Auftritt eines Dressurakts "Mensch mit Hund" mit Florin und Cato. Der Eintritt zum Straßentheaterfestival beträgt sieben Euro für Erwachsene. Der Eintritt ist für alle Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre ist kostenlos. Infos: Chudoscnik Sunergia, Rotenbergplatz 19, 4700 Eupen, Telefon 0032/87594620, info@sunergia.be, www.sunergia.be.

Mehr von Volksfreund