Freude am Ausbilden

PRÜM. (red) In der dualen Ausbildung muss in jedem Betrieb ein Ausbilder beschäftigt sein, der das notwendige praktische Können und die Theorie vermitteln kann. In Prüm haben nun elf Teilnehmer eine entsprechende Prüfung abgelegt.

Die VHS Prüm bereitet seit vielen Jahren Interessierte auf die Ausbildereignungsprüfung vor. Kürzlich ging der 29. Lehrgang zu Ende. In 120 Stunden lernten die Teilnehmer, wie Ausbildungspläne erstellt werden, wie am Arbeitsplatz ausgebildet werden soll, wie das Lernen gefördert werden kann, aber auch was bei der Einstellung zu beachten ist und wie die Azubis auf die Prüfung vorbereitet werden müssen. Abschluss des Lehrganges ist immer die IHK-Prüfung mit der Vorbereitung einer Ausbildungseinheit, deren Durchführung und eine theoretische Prüfung. In Prüm bestanden alle Teilnehmer die Prüfung . Der Vorsitzende der Prüfungskommission Ludwig Dores gratulierte zum Erfolg. Das Zertifikat zur Ausbildungsberechtigung erhielten: Rita Bork, Hillesheim; Renate Coumont, Lascheid; Heike Harings, Lissendorf; Simone Kömen, Bitburg; Verena Madej, Pelm; Brigitte Merkes, Rommersheim; Rainer Monix, Wallersheim; Iris Müller, Schönecken; Hardy Schmidt-Ellinger, Gerolstein; Marco Schneider, Wiesbaum; Sascha Thielen, Stadtkyll. Ein weiterer Kurs beginnt am 8. November, 18 Uhr, im Haus der Kultur in Prüm. Es sind noch Plätze frei.