Freude an Musik und Gemeinschaft

Der Musikverein "Harmonie" Ringhuscheid hat mit einem großen Konzertprogramm sein 80-jähriges Jubiläum gefeiert. Viele Musiker wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

 Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im Musikverein „Harmonie“ Ringhuscheid ausgezeichnet. TV-Foto: Lothar Kolling

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im Musikverein „Harmonie“ Ringhuscheid ausgezeichnet. TV-Foto: Lothar Kolling

Waxweiler. (lk) Auf eine große Geschichte kann der Musikverein "Harmonie" Ringhuscheid zurück blicken. Anlässlich seines Jubiläums gab der Verein, der unter der Leitung von Manfred Willmes steht, eine Festschrift heraus, in der Zeitzeugen über den Werdegang des Vereins berichteten. Höhen und Tiefen hat der Verein in seiner Geschichte erlebt: Aus Freude zur Musik Ende der 20er Jahre gegründet, nahm die Zahl der Aktiven in den 60ern stark ab. Heute zählt das Hauptorchester 50 Mitglieder, die aus 22 Orten stammen, darunter viele junge Nachwuchsmusiker.

Zum Fest waren viele befreundete Vereine ins Gemeindehaus in Waxweiler eingeladen. An zwei Festtagen spielten zehn Musikorchester auf.

Für fünf Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein wurden ausgezeichnet: Christina Hotz, Alina Loscheider, Kai Loscheider, Lea Meiers, Nico Steins, Matthias Wallesch, Lena Wirtz. Ausgezeichnet für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Daniela Heck. Für dreizigjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Guido Ludes, Andrea Mans-Pint, Margot Steins, Manfred Willmes.

Helmut Neumann wurde für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt und Stephan Peiffer für die bestandene D3-Prüfung. Alois Weires, Stellvertretender des Kreismusikverbands Bitburg-Prüm, nahm die Ehrung vor. Weires, der selbst im Verein aktiv ist, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Während seiner Laudatio betonte er die Bedeutung des Ehrenamtes für das Funktionieren einer Gesellschaft: "Neben der Musik ist das Soziale das Wichtige. Hier im Musikverein wird das gelebt", sagte Weires.